Indikationen

  • Vaskulitiden (Gefäßentzündungen)
  • Kollagenosen (Bindegewebs-
    erkrankungen)
  • Entzündliche und nichtentzündliche Gelenkerkrankungen
  • Autoinflammationssyndrome 

Die Klinik für Rheumatologie und Immunologie

Photo of PD Dr. Christof  Iking-Konert PD Dr. Christof Iking-Konert
Leitender Arzt der Klinik für Rheumatologie und Immunologie

Kontakt

KLINIKUM BAD BRAMSTEDT
Oskar-Alexander-Straße 26 • 24576 Bad Bramstedt
Telefon
04192 / 90 - 25 76
Fax
E-Mail c.iking-konert(at)klinikumbb.de

Sekretariat
Frau Gaby Golletz
Telefon: +49 4192 / 90 - 25 76
E-Mail: sekretariat.rheumatologie(at)klinikumbb.de

Sprechstunden nach Vereinbarung
Telefon AmbulanzCentrum  04192 / 90 - 29 22


Die Klinik für Rheumatologie und Immunologie am KLINIKUM BAD BRAMSTEDT ist ein überregional bekanntes Zentrum für entzündliche Systemerkrankungen (u.a. Vaskulitiden und Kollagenosen) sowie allen anderen Arten entzündlich und degenerativer rheumatologischer Erkrankungen. Die Klinik verfügt über eine jahrzehntelange Expertise in der Erkennung und Behandlung sowie Erforschung entzündlich-rheumatischer Erkrankungen.

Das breite Spektrum internistischer Diagnostik und Therapien wird zukünftig durch eine enge Kooperation mit allen Fachabteilungen der Universitätsklinik Hamburg-Eppendorf (UKE) ergänzt. Im Rahmen dieser Kooperationen finden regelmäßige Sitzungen und Besprechungen mit verschiedenen Spezialisten anderer Kliniken statt (u.a. Nephrologie, Pulmologie, Infektiologie, Radiologie). Hierbei werden Therapieentscheidungen gemeinsam und interdisziplinär erarbeitet, um für Sie die bestmögliche Therapie zu finden.

Täglich stattfindende Patientenschulungen (Patientenseminare zu Immunsuppressiva, Kollagenosen, Vaskulitiden, Schwangerschaft etc.) ergänzen das Spektrum für Patienten. Die Schulungen stehen auch Patienten kostenlos zur Verfügung, die nicht stationär betreut werden.

Für die Nachbehandlung, aber auch für niedergelassene Ärzte und Krankenhäuser steht ein telefonischer Konsiliardienst zur Verfügung. Die telefonische Beratung ist für niedergelassene Ärzte und Krankenhäuser über das Vorzimmer von PD Dr. Iking-Konert (Telefon 04192 / 90 - 25 76) erreichbar.


Die ambulante Patientenversorgung erfolgt sowohl an der eigenen Klinik in Fachambulanzen (Zugang über s.g. 116b Paragraphen) oder in engere Kooperation im Medizinischen Versorgungszentrum (MVZ) des UKE. Somit bieten wir insbesondere Patienten aus Hamburg zukünftig eine ideale Verzahnung von stationärer und ambulanter rheumatologischer Versorgung.

Vaskulitiszentrum Bad Bramstedt

Ziel des Vaskulitiszentrums Bad Bramstedt ist weiter die Verbesserung in der Versorgung von Patienten mit Vaskulitiden.

Folgende Angebote sind dabei von zentraler Bedeutung: 

  • Patientenschulungen
  • Patientenseminare
  • Interdisziplinäre Sprechstunden und Sitzungen
  • regelmäßige Fortbildungsveranstaltungen im KLINIKUM BAD BRAMSTEDT für Zuweiser, Hausärzte und alle anderen interessierten Kollegen/-innen
  • externe Fortbildungen und Referate auf regionaler und überregionaler, sowie nationaler Ebene
  • enge Zusammenarbeit mit Patienten-Selbsthilfeorganisationen
  • Teilnahme an nationalen und internationalen Studien zur Erforschung neuer Substanzen zur Therapie rheumatischer Erkrankungen